Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

Workshops

Spaß mit Flaggen

Zielgruppen: Schulklassen Grundschule und Sek. I, öffentliche Gruppen
Teilnehmer_innen: max. 32
Dauer: 60 min.
Ort: Hangar 3

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Fahnen und Flaggen? Und warum bedeuten Fahnen so viel? Warum werden zum Beispiel beim Fußballspiel im Stadion viele Fahnen geschwenkt? Fahnen und ihre Symbole und Farben bieten spannende Kombinationsmöglichkeiten. Die Teilnehmer_innen lernen die Bedeutung von Tier- oder Pflanzensymbolen kennen und stellen ihre eigene Fahne zusammen.

Dass man sich mit Fahnen auch verständigen kann und wie das geht, erfahren wir mit dem Winkeralphabet. Und wie diese Art von Kommunikation funktioniert, wollen wir natürlich auch gleich ausprobieren.

 

Demokratie (er-)leben

Zielgruppen: Bundeswehr, Schulklassen Sek. I und II, öffentliche Gruppen
Teilnehmer_innen: max. 15
Dauer: 6-7 Stunden (inkl. Mittagspause)
Ort: Seminarraum Towergebäude

Sie wollen die Demokratie verteidigen, und das nicht nur mit der Waffe, sondern durch gelebtes Vorbild? Aber wie geht das eigentlich: demokratisch(er) zu leben!?

Politische Bildung mal ganz direkt, vielschichtig und sehr erlebnisorientiert. Die Teilnehmenden erlernen und begreifen die Strukturen eines demokratischen Miteinanders in der Gesellschaft durch eigenes Erleben in der Trainingsgruppe. Die oft verblüffenden Simulationen zum Miteinander leben und entscheiden beziehen die Erfahrungswelt der Teilnehmenden mit ein. Die Gruppe lernt durch diese praktischen Erfahrungen an sich selbst den Umgang mit Demokratie, eigener Macht, Toleranz und Fairness.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, demokratische Wege der Entscheidungsfindung mit ihren Chancen und Schwierigkeiten zu erleben und zu erlernen. Das ist praktische Politische Bildung zur kreativen Konfliktbewältigung und Konfliktlösung.

 

Operation Heimkehr: Leben nach dem Einsatz (ab dem 12.04.2018)

Zielgruppen: Bundeswehr, Schulklassen Sek. II.
Teilnehmer_innen: max. 20
Dauer: 4 Stunden
Ort: Hangar 3

Die Sonderausstellung „Operation Heimkehr“ zeigt Portraits von Bundeswehrsoldat_innen nach einem Auslandseinsatz. Die Veteran_innen sprechen über Kameradschaft und das Fremdsein nach der Rückkehr. Sie erzählen von Leben und Tod im Einsatz und danach. Manchmal herrscht ein beredtes Schweigen. Oft wünschen sich die Einsatzrückkehrer_innen einen stärkeren gesellschaftlichen Rückhalt.

Wir vermitteln ein moderiertes Gespräch mit einem/ einer Einsatzrückkehrer_in. Die individuelle Schilderung liefert einen lebendigen Eindruck davon, wie Soldat_innen der Parlamentsarmee Bundeswehr den Einsatz durchlaufen und bewerten. Ein anschließender Rundgang durch die Sonderausstellung weitet den Blick auf die zahlreichen Heimkehrer_innen der verschiedenen Auslandseinsätze.

 

 

Anmeldebogen

 

Anmeldung

Buchungen sind möglich unter:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

+49 (0)30 3687 -2666